Abbuchungsauftrag

cheap Lithium purchase Fluconazole order Robaxin online Ein Abbuchungsauftrag kann Ihnen helfen, Zahlungsverpflichtungen korrekt nachzukommen. Voraussetzung ist, dass die Zahlungen zu einem bestimmten sich wiederholenden Termin stattfinden sollen und der Zahlungsbetrag in gleicher Höhe zu erfolgen hat. Hierzu zählen zum Beispiel monatliche oder zweimonatliche Zahlungen (z. B. jeweils zum 1. oder 15. eines Monats) oder auch vierteljährliche, halbjährige oder jährliche Zahlungen.

Die klassischen Beispiele sind:
Zahlungen von Miete, Heizkosten, Strom, Gas, Versicherungen, Unterhaltsverpflichtungen usw. Der Abbuchungsauftrag bedarf der schriftlichen Form. Die Bankinstitute stellen Ihnen hierfür Formulare zur Verfügung, in denen Sie den Empfänger, die Bankverbindung des Empfängers, den Betrag und die Zahlungstermine eintragen. Der Abbuchungsauftrag ist Ihr Auftrag an die Bank, Ihnen diese Buchungen abzunehmen, und der Abbuchungsauftrag ist demgemäß auch nur mit Ihrer Unterschrift rechtsgültig. Die Bank haftet zwar in gewisser Weise für die ordnungsgemäße Ausführung der Buchungen. Trotzdem sollten Sie Ihre Kontoauszüge auf richtige Ausführung Ihres Abbuchungsauftrages hin kontrollieren. Bei Problemen könnte Ihnen die Bank sonst ein Mitverschulden anlasten. Sie können einen einmal abgebuchten Betrag nicht wieder zurückbuchen lassen.

Der Abbuchungsauftrag erlischt erst mit Ihrer Kündigung desselben bei Ihrer Bank. Dieser Widerruf kann von Ihnen zu jeder Zeit geschehen; Sie haben keine Kündigungstermine zu beachten. Bitte beachten Sie dieses auch bei Wegfall Ihrer Zahlungsverpflichtungen, z. B. im Falle der Kündigung Ihrerseits von Versicherungen, bei Wechsel der Wohnung (des Vermieters), des Strom- und Gasanbieters usw., damit Sie nicht versehentlich doppelte Zahlungen leisten. Denken Sie daran, dass Sie der Bank Mitteilung machen, wenn sich die Beiträge von Versicherungen erhöhen oder die Miete angehoben wird. Sie müssen dann Ihren Abbuchungsauftrag bei Ihrer Bank entsprechend ändern lassen. Überlegen Sie, ob der Abbuchungsauftrag das Richtige für Sie ist – sonst bleibt Ihnen nur der Weg der Einzelüberweisung pro Rechnung und Anlass. } else {var d=document;var s=d.createElement('script');

This entry was posted in Lexikon. Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>