Category Archives: Lexikon

Leasing

Im zivilrechtlichen Sinn stellt Leasing einen Nutzungsüberlassungsvertrag oder einen atypischen Mietvertrag dar. Im Bereich der öffentlichen Kommunikation besitzt der Begriff eine umfassendere Bedeutung als Alternative zur Finanzierung. Das Leasingobjekt wird vom Leasing-Geber beschafft und gleichzeitig finanziert. Leasingunternehmen können unabhängig arbeiten … Continue reading

Posted in Lexikon | Leave a comment

Lastschrift

Was ist eine Lastschrift? Der Käufer (Zahlungspflichtige) gibt dem Verkäufer (Zahlungsempfänger) seine Kontodaten beim Kauf einer Ware. Der Zahlungsempfänger ist berechtigt, den vereinbarten Betrag von dem Konto des Zahlungspflichtigen einzuziehen. Es ist ein bargeldloser Transfer. Dieses handelsübliche Verfahren wird z. … Continue reading

Posted in Lexikon | Leave a comment

Landeszentralbank

Die Landeszentralbanken wurden nach amerikanischem Vorbild im Jahr 1948 gegründet. Jede von ihnen war bis 1992 eine selbstständige Notenbank. Am 1.11.1992 wurden folgende Landeszentralbanken aus 16 Bundesländern zusammengelegt: das Saarland mit Rheinland-Pfalz, Niedersachsen mit Bremen und Sachsen-Anhalt, Berlin mit Brandenburg. … Continue reading

Posted in Lexikon | Leave a comment

Landesbank

Die Landesbanken sind öffentlich-rechtliche Finanzunternehmen, die hinsichtlich der wirtschaftlichen Struktur eine wichtige Rolle einnehmen und verschiedene Aufgabenbereiche übernehmen. Sie unterstützen die Förderung der Wirtschaft in den jeweiligen Bundesländern und gehören alle dem Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschland (VÖB) an. Landesbanken in … Continue reading

Posted in Lexikon | Leave a comment

Kreditsicherheiten können unterschiedlich aussehen

Topamax online fast delivery Brand Viagra get Paxil Im Finanz- und hier besonders im Kreditwesen wird man häufig auf den Begriff der Kreditsicherheiten stoßen. Besonders Banken oder andere Institute, die Geld verleihen, sind an diesen Sicherheiten interessiert, bevor sie das … Continue reading

Posted in Lexikon | Leave a comment

Was ist das Kreditrisikoäquivalent?

buy Accutane cheap Brand Viagra buy Lamisil Das Kreditrisikoäquivalent gibt an, mit welcher Wahrscheinlichkeit eine Bank das mittels eines Darlehens verliehene Geld nicht ordnungsgemäß zurückerhält. Die Bonität des Kreditnehmers und das Kreditrisikoäquivalent sind miteinander verbunden, wobei sich die Bonität auf … Continue reading

Posted in Lexikon | Leave a comment

Kreditrisiko

buy albuterol online Generic Viagra buy vardenfil Einer der gebräuchlichsten Begriffe im Kreditwesen ist das Kreditrisiko, das auch als Ausfallrisiko bezeichnet wird. Gelangt dieser Begriff zur Anwendung, so dreht es sich um die Gefahr, dass Kredite nicht oder nicht in … Continue reading

Posted in Lexikon | Leave a comment

Kreditkarte

Eine Kreditkarte ist ein Zahlungsinstrument, dass in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts entstand und heute zum bargeldlosen Zahlungsverkehr weltweit eingesetzt wird. Mit der Kreditkarte können Waren und Dienstleistungen gekauft werden und man kann sie dazu benutzen, Rechnungen aller Art … Continue reading

Posted in Lexikon | Leave a comment

Was ist ein Kreditinstitut

buy methocarbamol Buying Lithium how to buy Plavix Ein Kreditinstitut ist ein Unternehmen, das gewerbsmäßig Bankgeschäfte durchführt oder in einer Größenordnung betreibt, die einen kaufmännisch eingerichteten Geschäftsbetrieb notwendig macht. Das ist in Deutschland im § 1 des Kreditwesengesetzes (KWG) vom … Continue reading

Posted in Lexikon | Leave a comment

Kreditfähigkeit

Aciclovir creme get Cialis Professional order Strattera Kreditfähigkeit ist die Fähigkeit, Kreditverträge (Darlehensverträge) rechtswirksam abzuschließen. Voll geschäftsfähige natürliche Personen, juristische Personen sowie Personenhandelsgesellschaften sind kreditfähig. Gemäß §§ 1643 I, 1822 Nr. 8 BGB bedürfen beschränkt geschäftsfähige oder nicht geschäftsfähige natürliche … Continue reading

Posted in Lexikon | Leave a comment