Mastercard

Mastercard Incorporated ist eine der größten Kreditkartengesellschaften der Welt. Das Unternehmen wurde 1951 in den USA gegründet. Heute ist die Mastercard in mehreren Produktvarianten weltweit als Kreditkarte verbreitet. Aktuell wird sie global von 35 Millionen Vertragsunternehmen und an rund einer Million Bargeldstellen akzeptiert. Hier erhalten Sie einen Überblick über das Kartenportfolio von Mastercard Incorporated.

Mastercard – Standard, Gold und Platinum

Die Mastercard als Kreditkarte wird in mehreren Ausgestaltungen angeboten. Das klassische Angebot ist die Mastercard Standard, die die Basisfunktionen einer Kreditkarte abbildet. Erweiterte Service-Leistungen – zum Beispiel speziellen Versicherungsschutz, besondere Konditionen bei bestimmten Vertragspartnern – gewähren die Mastercard Gold und Mastercard Platinum. Die Mastercard ist auch als Prepaid-Karte erhältlich. Der Karteninhaber kann dann im Rahmen eines zuvor aufgeladenen Guthabens wie bei einer normalen Kreditkarte verfügen.

Innovativ bei Zahlungen und Sicherheit

Mastercard bietet bei seinen Kreditkarten verschiedene Innovationen an. Mit der PayPass?-Karte ist es möglich, an entsprechend ausgerüsteten Zahlungsstellen durch einfaches Halten der Karte an ein Lesegerät kontaktlos zu bezahlen. Bei Zahlungsbeträgen bis 25 Euro entfällt die sonst übliche PIN-Eingabe und Unterschrift. Mastercards mit dem SecureCode? bieten ein besonders sicheres Authentifizierungsverfahren für Bezahlen im Internet. Sicherheitsüberlegungen spielen auch beim Angebot von Mastercards mit Chip und PIN eine Rolle. Hier geht es vor allem um mehr Sicherheit beim Zahlen im stationären Handel.

Debitkarten-Angebote im Überblick

Neben dem Kreditkartenportfolio im Rahmen der Mastercard betreibt das Kartenunternehmen weitere Kartendienste. Dabei geht es vor allem um Debitkarten zum Bezug von Bargeld. In Europa ist als Debitkarte die Maestro-Card besonders verbreitet, die in Deutschland zusammen mit der EC-Karte angeboten wird. Eine weitere internationale Bargeldbezugskarte von Mastercard ist Cirrus. Regional beschränkte Debitkarten sind die Debit Mastercard bzw. Mastermoney (in den USA) und Mastercard electronic, die vor allem in Osteuropa und Asien eingesetzt wird.

Lizenzvertrieb über Banken und Finanzdienstleister

Mastercard vertreibt seine Kreditkarten nicht direkt, sondern über Banken und andere Finanzdienstleister. Diese erwerben Lizenzen zur Kartenausgabe sowie zur Anwerbung von Vertragspartnern. In Deutschland gehören die großen privaten Banken, Sparkassen und Volks- und Raiffeisenbanken zu den wichtigsten Lizenznehmern. Rund 515.000 Unternehmen akzeptieren die Mastercard hierzulande als Zahlungsinstrument. Die Kreditkartengebühren werden dabei nicht von Mastercard selbst festgelegt, sondern von den kartenausgebenden Kreditinstituten. buy Aciclovir buy Aciclovir cost of Strattera }

This entry was posted in Lexikon. Bookmark the permalink.

Comments are closed.